Spargel mit Sauce Hollandaise

Spargel selbst hat sehr wenig Kalorien und Fett. Bei einem zu hohen Cholesterinspiegel sollte man etwas an der Sauce sparen.

Um Spargel gleichmäßig zu garen, faßt man gleich dicke Stangen zusammen und bündelt sie portionsweise zusammen. Die Stangen am besten auf gleich Länge schneiden. Das Zusammenschnüren sieht hübscher aus, wenn man dazu Lochstreifen nimmt. Dafür die Lauchblätter blanchieren und in Streifen schneiden. So lassen sich die Spargelstangen zusammen bündeln.

 

 

Spargel mit Sauce Hollandaise
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 50 Minuten insgesamt
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 50 Minuten insgesamt
Spargel mit Sauce Hollandaise
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 50 Minuten insgesamt
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 50 Minuten insgesamt
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Spargel mit einem Messer oder Sparschäler vom Kopf abwärts schälen. Am Besten 1-2 cm unterhalb des Kopfes sehr dünn beginnen und zum Ende hin etwas dicker werden. Die holzigen Enden abschneiden.
  2. Einen großen Topf mit Wasser füllen und eine kräftige Prise Salz, Zucker und 1 EL Butter aufkochen.
  3. Den Spargel wie beschrieben bündeln und zugedeckt bei mäßiger Hitze weich kochen. Das dauert je nach Dicke der Spargelstangen 10 - 15 Minuten.
  4. Für die Hollandaise die bButter bei milder Hitze zerlassen. !!Achtung!! Sie darf NICHT bräunen!! Den Schaum abschöpfen, lauwarm abkühlen und ruhen lassen.
  5. Die Eigelbe mit dem Wasser in eine runde Schüssel geben. Die Schüssel wiederum in einen Topf geben. Soviel Wasser erhitzen, dass die Schüssel im Wasser schwimmt. Die Eigelbe zu einer dickschaumigen Creme aufschlagen.
  6. Die zerlassene Butter erst tropfenweise unterrühren. Fängt die Eigelbmasse an, dick zu werden, die Butter in dünnem Strahl einlaufen lassen. Dabei ständig. rühren, damit die Creme nicht verrinnt.
  7. Die Creme mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und gleicht abkühlen lassen. Die halbsteife Sahne unterheben.
  8. Den Spargel mit der Sauce und Kartoffeln servieren. Guten Appetit
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe
Über Karsten 92 Artikel
Mein Name ist Karsten Stockhecker. Ich bin 1964 geboren. Durch mein Diabetes interessiere ich mich seit mehr als zehn Jahren schon dafür, was in welchem Lebensmittel steckt. Es ist ein interessantes und umfangreiches Thema. Ich hoffe, dass ich durch meine Beiträge ein wenig Licht ins Dunkle bringen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*